Programm

Download Programm*
* Änderungen vorbehalten

Keynotes

Psychiatric nursing and psychotherapy in practice – an example from Finland

Nina Kilkku:

Principal lecturer, PhD, psychotherapist, FFNMRCSI

Unerhört! Psychotherapie im Pflegeberuf

Thomas Lampert:

Pflegefachmann, arbeitet seit 1988 bei den St.Gallischen Psychiatrie-Diensten Süd (Schweiz). Seit 2008 Koordinator für Prävention und Angehörigenarbeit mit dem Aufbau einer Angehörigenberatungsstelle, Vizepräsident des Netzwerk Angehörigenarbeit Psychiatrie Schweiz. Postgraduale Weiterbildung in Systemischer Therapie und Beratung sowie MAS Systemische Beratung und Pädagogik. Co-Autor „Basiswissen: Angehörige in der Psychiatrie“ und weitere Publikationen. Verheiratet, Vater von zwei Töchtern.

Genesung von Psychosen: Was brauche ich? Was kann ich bieten? Ein offenes Gespräch.

Thelke Scholz:

Expertin durch Erfahrung in der Gesundheitsversorgung (EX-IN); EmpowermentCollege Trainerin; freiberufliche Dozentin in der Sozialpsychiatrie; Mitglied im Fachausschuss Psychopharmaka der DGSP; Redaktionsmitglied der Sozialpsychiatrischen Informationen; Autorin.

www.thelkescholz.de

Jann Schlimme:

Psychiater und Psychotherapeut mit eigener Praxis in Berlin, Schwerpunkt Psychosebegleitung und Psychosenpsychotherapie. Privatdozent für Psychiatrie und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Viele Wege führen nach Rom – Perspektiven für eine Neugestaltung der psychotherapeutischen Gesundheitsversorgung

Prof. Dr. Pascal Wabnitz:

ist Professor für angewandte und klinische Psychologie an der FH der Diakonie Bielefeld und Psychologischer Psychotherapeut (VT) mit eigener Praxis in Gütersloh. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der niedrigschwelligen Psychotherapie und Beratung, Persönlichkeitsentwicklung von Gesundheitsfachberufen und arbeitsbedingten psychischen Belastungen.

Anmerkungen zur Psychiatrischen Pflege im 21. Jahrhundert

Prof. Dr. habil Michael Schulz:

arbeitet im LWL-Klinikum Gütersloh und ist Honorarprofessor an der Fachhochschule der Diakonie. Von Beginn an ist er Mitorganisator des Dreiländerkongresses.

Psycholopathologie als wichtiger Bezugspunkt in der transdisziplinären Zusammenarbeit

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych Klaus-Thomas Kronmüller:

ist Chefarzt und Ärztlicher Direktor im LWL-Klinikum Gütersloh. Als Lehrbeauftragter der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld ist er in die akademische Ausbildung von Psychiatrisch Pflegenden eingebunden.

Verstehen wir uns? Genesungsbegleitung als Schlüssel zum gegenseitigen Krankheits- und Behandlungsverständnis

Wolfram Kämmer:

Klinischer Pflegeentwickler – ANP.

Shalliena Mitev:

Genesungsbegleiterin.